• Die Inhalte von "Nautik-Verlag-online" sind speziell für Wassersportler zusammengestellt worden.
    Es soll ihnen zusätzliche Informationen vermitteln, die über die Angaben der amtlichen Seehandbücher hinausgehen.
  • Die gleichzeitige Benutzung der Seehandbücher, Seekarten und Leuchtfeuerverzeichnisse wird durch die Verwendung von"Nautik-Verlag-online" nicht überflüssig. Stimmen die Angaben der einzelnen Unterlagen nicht überein, so sind Vorsicht und kritische Prüfung geboten. Am sichersten wird man in solchen Fällen fahren, wenn man die für die Schiffsführung ungünstigere oder gefährlichere Angabe als richtig annimmt.
  • Die Unterlagen für "Nautik-Verlag-online" stammen von den Beobachtungen, die wir auf unseren Törns erheben, und von Wassersportlern, die uns ihre Erfahrungen zur Verfügung gestellt haben.
  • Im Interesse einer möglichst genauen und umfassenden Orientierung der Wassersportler werden im Text in Einzelfällen Anschriften, z.B. von Werften, genannt. Die Nennung erfolgt ohne Kenntnis der betreffenden Firma – es handelt sich also nicht um Bevorzugung oder Werbung.
  • Die Inhalte von "Nautik-Verlag-online" können nur dann eine aktuelle Information darstellen, wenn sie sich ständig auf dem neuesten Stand befinden. Alle Wassersportler werden daher dringend gebeten, Veränderungen, die sie gegenüber den Angaben in unseren Texten feststellen, möglichst umgehend an unsere Redaktionen zu melden > Kontakt zur Redaktion
  • Das gleiche gilt für Hinweise, die der Erweiterung der Hafenhandbücher dienen können, z.B. günstige Buchten zum Ankern, Service-Stationen, neue Tankstellen usw. Allen freiwilligen Helfern sei heute schon im voraus gedankt.

Damit die Nautik-Verlag-Informationen das bleiben, was sie immer waren und sind:
Von Skippern für Skipper!


Danksagung

Wir sind folgenden Behörden und Institutionen, die Unterlagen für "Nautik-Verlag-online“ zur Verfügung stellten, zu großem Dank verpflichtet:

  • Adriatic Croatia International Club, Opatija (ACI)
  • Auswärtiges Amt, Bonn
  • Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Hamburg (DHI)
  • Istituto Idrografico della Marina, Genua
  • Kroatische Zentrale für Tourismus, Frankfurt / Main
  • Kroatisches Hydrographisches Institut, Split
  • Slowenisches Fremdenverkehrsamt, Frankfurt / Main
  • Staatliches Italienisches Fremdenverkehrsamt, E.N.I.T., München
  • Verband der Kroatischen Marinas, Rijeka

Dem Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (DHI) sind wir insbesondere für die Genehmigung dankbar, Originalausschnitte aus deutschen Seekarten für die Hafenpläne verwenden zu dürfen.
Ferner danken wir Herrn Emilio Delfino, Mailand, für seine Zustimmung, aus seinem Kunstdruck-Band „Portolano d'Italia“ einige Hafen-Ansichten übernehmen zu können.