Musterseite   [Zurück zur Seite PROBELESEN]
Marina Vouliagmeni (37°48,5'N 023°46,5'E) - HHB IV-D-3-a/06 OpenSeeMap wiki15
Die Marina Vouliagmeni gehört zu den bestrenommierten Marinas im Athener Raum.

Marina Vouliagmeni 1

Marina Vouliagmeni 2Die Marina liegt ca. 10 sm südöstlich von Zea Marina. Sie bietet zwar bei allen Winden guten und sicheren Schutz, jedoch sind die Liegemöglich-keiten auch für durchreisende Yachten äußerst rar.

Es muss sogar - wie die Praxis der letzten Jahre gezeigt hat - damit gerechnet werden, dass auch schutzsuchende Yachten wegen Überfüllung des Hafens abgewiesen werden. Das Hafenbüro ist unter VHF-Kanal 09 zu erreichen.

Bei der Ansteuerung im Ormos Vouliagmenis erkennt man auf der südwärts vorspringenden Halbinsel ein 3-stöckiges langgestrecktes Gebäude, unterhalb dem - am Ostufer - die Marina liegt.

 

 

Die nach Nordosten offene Einfahrt ist durch zwei befeuerte Baken und zwei Feuer auf den Einfahrts-Huken (Nrn. E 4194, E 4195, E 4195.4) markiert.

Beim Einlaufen in den Hafen wartet man im Hafen auf das Boot des Hafenmeisters, der einen Platz anweist. Gegebenenfalls kann man vorübergehend an einer im Hafenbecken liegenden roten Boje festmachen.

Vor jedem Platz liegen Festmachbojen aus. Ein Ankern mit eigenem Geschirr ist verboten. Wasser, Strom und Telefon sind an jedem Liegeplatz vorhanden. Sanitäranlagen liegen am West- und Südufer. Treibstoff ist an der östlichen Pier an der Hafeneinfahrt erhältlich. Das Hafenbüro mit Zollamt (Vouliagmeni ist Einklarierungshafen) liegt am Südkai.

Ein gutes, aber teures Restaurant gibt es - ebenso wie einen Laden für Transitware - am Hafen. Die übrigen Einkaufsmöglichkeiten sind im ca. 1 km entfernten Ort vorhanden. Die Bushaltestelle in Richtung Vouliagmeni-Ort und Athen liegt am Marina-Eingang. Zur Fahrt dorthin werden durch das Marinabüro auf Wunsch Taxis bestellt.